Sonderpädagogisches Förderzentrum München Mitte 1

 

 

SVE

DFK

Klassen mit
Rahmenlehrplan Lernen

Klassen mit Regelschullehrplan

Ganztag

Berufsvorbereitung und Abschluss

.

Angebote

Berufsvorbereitung

Klassen 7-9 (Sonderpäd. Diagnose- und Werkstattklassen - SDW)

Neben dem Erlernen von Basiswissen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde sowie dem Training von Sozialkompetenzen, ist die Berufsvorbereitung ein wesentlicher Inhalt der Oberstufe.

Unterricht in den Lernbereichen GtP und HsPa

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe werden im halbjährlichen Wechsel grundständig in den Bereichen GtP (Gewerblich-technische Praxis) und HsP (Hauswirtschaftlich-soziale Praxis) unterrichtet. Hierbei werden wichtige Grundlagen des praktischen Arbeitens gelegt.

Schülerübungsfirmen

Die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe arbeiten 1 Tag pro Woche in einer Firma. Dafür bewerben sie sich schriftlich und werden zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Am ersten Arbeitstag unterzeichnen sie den Arbeitsvertrag. Sie übernehmen alle anfallenden Arbeiten von der Planung, der Gestaltung von Werbeplakaten und Flyern über die firmenbezogenen Arbeiten bis zur Rechnungsstellung und Buchhaltung. Besonderen Wert legen wir auf die Förderung von Schlüsselqualifikationen wie z.B. Pünktlichkeit, Selbstorganisation, Teamfähigkeit und Arbeitshaltung.

Beispiele für unsere Schülerübungsfirmen
:

- Acker 98
- Holzwerkstatt
-
Kreativwerkstatt Layout & Druck
- Lecker-Schmecker-Pausenverkauf
- PSo-Tex
- Schmankerlstub'n
- Seniorenhilfe

 

Praktika

Alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe leisten Praktikas ab. Diese finden in Betrieben statt, welche von den Schülerinnen und Schülern selbst ausgesucht oder von der Schule vermittelt werden. Die Praktika werden in den Klassen eingehend vor- und nachbereitet und durch die Klassen- bzw. Fachlehrkräfte intensiv betreut.

Wir danken allen Firmen und Einrichtungen, die unseren Jugendlichen Praktikumsstellen anbieten und sie während dieser Zeit tatkräftig unterstützen!

JADE

JADE (Jugendliche an die Hand nehmen) ist ein Kooperationsprojekt zur vertieften Berufsorientierung und Berufsfindung der Kooperationspartner Agentur für Arbeit, Jobcenter München, Referat für Bildung und Sport, Sozialreferat und Regierung von Oberbayern.

In der 8. Klasse gilt es

  • die Schülerinnen und Schüler bei Berufsorientierungstests zu unterstützen und diese nachzubereiten,
  • Bewerbungstrainings durchzuführen.

In der 9. Klasse werden

  • die Jugendlichen bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen individuell unterstützt und beraten,
  • gemeinsame Realisierungsstrategien ("Welche Schritte sind wann notwendig?") entwickelt,
  • Kontakte zu den aufnehmenden berufsbildenden Schulen geknüpft,
  • die Anschlussperspektiven gemeinsam mit Schülern, Eltern, Lehrkräften und Berufsberatern der Agentur für Arbeit erhoben.

Die Jugendlichen lernen

  • ihre persönlichen Möglichkeiten realistisch einzuschätzen,
  • ihren persönlichen IST-Stand (Wissens- und Leistungsstand) zu erkennen,
  • Eigeninitiative für weitere Aktivitäten, Entscheidungs- und Planungsstrategien zu entwickeln.

Kontakt: Frau Schmidt - Tel. 089 - 121 16 39 19

Träger des Angebots am SFZ München Mitte 1 ist die gfi-gGmbH Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration.

 

Abschlüsse

Erfolgreicher Mittelschulabschluss

Seit dem Schuljahr 2011 gibt es für unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, direkt an unserem Förderzentrum den erfolgreichen Mittel-schulabschluss zu erwerben. Hierfür bieten wir den Schülerinnen und Schülern spezielle Vorbereitungskurse an. In diesen wird nach dem Lehrplan der Mittelschule in kleinen Gruppen gelernt und gearbeitet.

Am Ende des Schuljahres müssen die Schülerinnen und Schüler für den erfolgreichen Mittelschulabschluss Prüfungen in folgenden Fächern ablegen:

  • schriftliche Prüfungen in Deutsch, Mathematik und einem Sachfach
  • fachpraktische Projektprüfung