Sonderpädagogisches Förderzentrum München Mitte 1

 

 

MSD

AsA


KOOP


KSF


MSH


Beratungsstellen

Schulprofil Inklusion

 

 

Mobile Dienste

Mobile Sonderpädagogische Dienste (MSD)

Was sind die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste (MSD)?

Die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste (MSD) des Sonderpädagogischen Förderzentrums München Mitte 1 bieten an Grund- und Mittelschulen Diagnostik, Förderung, Beratung, Koordinierung und Fortbildung an.

Wir begleiten Schülerinnen und Schülern mit Problemen in den Bereichen Sprache, Lernen und emotional-soziale Entwicklung und unterstützen deren Eltern und Lehrkräfte.

Zielsetzung unserer Mobilen Sonderpädagogischen Dienste ist die schulische Integration von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf an den Grund- und Mittelschulen.

Zu unserem Schulsprengel gehören folgende Schulen:

Grundschulen

GS an der Alfonsstraße
GS an der Bayernplatz
GS an der Blutenburgstraße
GS an der Dachauer Straße
GS am Dom Pedro Platz
GS an der Gertrud Bäumer Straße
GS an der Hanselmannstraße

GS an der Helmholtzstraße
GS an der Hirschbergstraße
GS an der Maria-Ward-Straße
GS an der Nadistraße
GS an der Schwindstraße
GS an der Südlichen Auffahrtsallee
GS am Winthirplatz

Mittelschulen

MS an der Alfonsstraße
MS an der Elisabeth-Kohn-Straße
MS an der Schleißheimer Straße
MS am Winthirplatz


Was bieten die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste (MSD) an?

Umfassende Förderdiagnostik

  • standardisierte Testverfahren und Screenings
  • Kind-Umfeld-Analyse
  • Unterrichtsbeobachtungen

Ausführliche Beratung der Eltern und Lehrer

  • Offene Beratung zu Förderorten
  • Aufzeigen geeigneter Fördermaßnahmen und -materialien
  • Kontakte zu Fachdiensten
Präventivprojekte in den ersten Grundschulklassen
  • Durchführung von Leistungsscreenings
  • Förderangebote für Kinder mit Problemen in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen

Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer

  • Vorstellung förderspezifischer Unterrichtsmaterialien und –methoden

Beratung bei der Einschulung

  • Teilnahme am Schulspiel und an Schuleingangsgesprächen in der Grundschule


Wann wenden Sie sich an die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste (MSD)?

Sonderpädagogische Beratung und Unterstützung können Sie sich für Schülerinnen und Schüler holen, die auffallen durch

  • schwache Schulleistungen

  • Sprachauffälligkeiten
  • Wahrnehmungsstörungen

  • Probleme im Lern- und Arbeitsverhalten

  • Probleme im emotional-sozialen Bereich


Wie nehmen Sie Kontakt zu den Mobilen Sonderpädagogischen Diensten (MSD) auf?

Das benötigte Anmeldeformular finden Sie hier:

Anmeldeformular pdf Datei

Für weitere Informationen zu den Mobilen Sonderpädagogischen Diensten wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.