Krisenmanagement

Die Gesundheit und Sicherheit der in der Schule Lernenden und Tätigen nachhaltig zu verbessern, ist eine notwendige und gemeinsame Aufgabe. Ziel aller präventiven Maßnahmen ist, den Lern- und Arbeitsplatz Schule sicherheits- und gesundheitsförderlich zu gestalten.

Dazu gehört für uns:

Das Gebäude ist freundlich und bietet attraktive Aufenthaltsbereiche. An der Gestaltung von Gebäude und Schulhöfen sind die Schülerinnen und Schüler beteiligt.

Alle Kolleginnen und Kollegen sind für Gefahrenpotenziale sensibilisiert und handlungsfähig. Es gibt ein organisiertes und bekanntes Krisenmanagementsystem.

Es gibt eine Willkommenskultur mit einer Einführungswoche. Der positive Bezug aller zur Schule wird auf den Schulversammlungen gestärkt. Alle Schülerinnen und Schuler werden an Entscheidungen beteiligt. Das Regelwerk der Schule wird kommuniziert und konsequent pädagogisch eingesetzt. Alle Schüler nehmen an einem Programm zur Gewaltprävention teil.

Für die Sicherheitsförderung am SFZ München Mitte 1 sind die Sicherheitsbeauftragten von besondere Bedeutung. Sie unterstützen und beraten die Schulleitung.